Samstag, 28. April 2012

Genähtes Art Journal Mixed Media, oder so...

Beo hat mich auf diese obergeniale Idee gebracht, dass man Journal-Pages auch nähen kann. Das musste ich natürlich direkt ausprobieren. Okay, es ist irgendwie noch kein richtiges Journalig, da ohne Text, aber es hat richtig Spaß gemacht, man kann super kleine Stoffreste verwerten und ich hab auch schon den Kopf voller Ideen. Danke, liebe Beate, das war ein Schubs in eine tolle Richtung! Und gestartet wurde natürlich stilecht á la Tanja mit einer Fledermaus-Szene...



















Und weil es so einen riesen Spaß macht, hab ich gleich noch eins hinterher genäht.
Diesmal sogar mit richtigem Text...


Kommentare:

  1. Wie genial - ich kann mich gar nicht entscheiden welche Seite mir besser gefällt. Ach, wenn mein Nähkurs doch schon mal anfangen würde...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    das sieht richtig gut aus!! Sag, wie groß sind diese Seiten? Und wie hast du die "Schnipsel" an den Seiten hergestellt? Sterne kann ich mir ja noch als Original-Etikett vorstellen - aber Fledermäuse?? Wie hast du das gemacht? Und wie hast du den Käfer auf den Stoff bekommen? Gestempelt? Du siehst, ich bin hin und weg....
    Das wird ein supertolles Stoffjournal. Bleib am Ball!
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Wow,das sieht ja richtig mega genial aus,aber sag mal ist das nun ein stoff juornal,oder packt man da die seiten rein??Auf jeden fall ist das der absolute hingucker.

    Lg Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ihr Lieben!

      Beo, die Fledermäuse sind schon auf dem Webband drauf gewesen, leider nicht mein Werk :), und der Käfer ist auf Papier gedruckt und das Papier aufgenäht. Ich gebe zu, auf dem Foto sieht die Struktur des bedruckten Papiers aus wie Stoff.

      Jenny, ja, das ist ein Stoffjournal. also statt auf Papier mach ich meine Seiten hier auf und aus Stoff. Ich mach an einige an der Seite so Webbandschlaufen, dann kann ich die Seiten irgendwann zusammenbinden und ein richtigen Journal daraus machen.

      Freut mich ja riesig, dass euch das gefällt, und Dir nochmal ein dickes DANKE, Beate, für Deine Inspiration.

      Löschen